Pfarrhof

Im Jahre 1727 brannte der alte Pfarrhof ab. Sofort wurde der neue jetzige Pfarrhof errichtet. Er ist einer der schönsten Schottenpfarrhöfe und kommt in seiner Anlage einem vornehmen Herrensitz gleich. Er wurde früher von den Äbten des Schottenstiftes auch als Sommerresidenz verwendet.
1750 waren alle Zimmer eingerichtet und es gab 206 Bilder, die sich bis zum Jahre 1860 allerdings auf 5 Stück verminderten. 1801 war das Gebäude wieder reparaturbedürftig und das Franzosenjahr 1809 brachte ebenfalls großen Schaden. 1846 ließ Abt Sigmund den ganzen Pfarrhof renovieren und den ganzen Garten mit gemauerten Pfeilern umgeben. 1863 wurde eine Pfarrhofkapelle im Hof des Pfarrhofes errichtet.


Quellle: Rudolf MAIER "Marktgemeinde Bisamberg"